Konzept -Kurz-

Konzept-lang-

Eine Klasse der Jahrgangsstufe 8 sowie eine Lehrperson müssen bis zum 23.12. in Quarantäne, da in der Lerngruppe eine Person positiv auf Covid-19 getestet wurde. Die Eltern wurden informiert. Das Gesundheitsamt macht den betroffenen Schülern und der Lehrperson ein Angebot für eine freiwillige Testung.

Die Eltern der Jahrgänge 5 u. 6 werden von den Klassenlehrerteams über die Möglichkeiten zur Notbetreuung am 07. und 08.01.2021 per Mail informiert. Eine schriftliche Anmeldung bis zum 17.12.2020 ist erforderlich. Das Formular wird den Eltern zur Verfügung gestellt. Bitte schauen Sie bei Bedarf in Ihren Maileingang.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen für die Jahrgangsstufen 5 bis 7:

In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Schicken Sie bitte schnellstmöglich eine Mail an Ihr Klassenlehrerteam, sofern Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien lassen möchten. Ist Ihnen das nicht möglich, so werfen Sie die Mitteilung (Befreiung vom Präsenzunterricht - es gibt kein Formular) in den Briefkasten der Schule.

Die Homeschoolingaufgaben werden, aufgrund der Kürze der Zeit, spätestens am Dienstag bereitgestellt.

Am 21. und 22.12.2020 findet (wie bereits mitgeteilt) nur die Notbetreuung für die angemeldeten Schüler an.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. Weitere Hinweise zur Notbetreuung nach den Weihnachtsferien erfolgen zeitnah.

Für die Jahrgangsstufen 8 bis 10 gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen (diese gilt - nach heutigem Kenntnisstand - bis zum 18.12.2020, danach beginnen die vorgezogenen Weihnachtsferien):

In den Jahrgangstufen 8 bis 10 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Eltern von Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, melden sich bitte bei Bedarf umgehend beim Klassenlehrerteam.

Die Homeschoolingaufgaben werden, aufgrund der Kürze der Zeit, spätestens am Dienstag bereitgestellt.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Ulrike Eckrodt-Schmeing

Schulleiterin der Emmy-Noether-Schule

Neuenkirchen

  • Achten Sie bei ihren Kindern auf angepasste Kleidung!

  • Maskenpflicht gilt auch an den Bushaltestellen, in den Bussen und auf dem Pausenhof!

  • Besucher melden sich bitte telefonisch an.