Jetzt macht die Emmy auch Abi

Die Überraschung war groß, als die Schule am Wochenende den Anruf bekam, dass der Bürgermeister Franz Möllering und der Schulamtsleiter Markus van der Zee mit der Schulleiterin Ulrike Eckrodt-Schmeing und ihrem Stellvertreter Ulrich Blanke zu einem kurzfristigen Termin in die Bezirksregierung geladen wurden.

Tatsächlich überreichte der Abteilungsleiters der Bezirksregierung Münster Wolfgang Weber dem Bürgermeister Franz Möllering den Genehmigungsbescheid für die Gesamtschule am Schulstandort Neuenkirchen. Diese Genehmigung gilt, sofern sich für das kommende Schuljahr 100 Schülerinnen und Schüler bei der Emmy anmelden.

Voller Freude teilte die Schulleiterin Ulrike Eckrodt-Schmeing per IServ diese erhoffte Nachricht ihrem Kollegium mit. „So schnell habe ich damit gar nicht gerechnet. Jetzt macht die Emmy auch Abi.“ Auch das Kollegium nahm den Wechsel der Schulform in eine Gesamtschule mit Freude auf.

So wie die Bezirksregierung in ihrer Pressemitteilung herausgab, steht „durch die Änderung der Schulform den zukünftigen Schülerinnen und Schülern der Weg frei, an dieser Schule in ihrem Wohnort oder ortsnah ihr Abitur zu erlangen.“ Natürlich können auch weiterhin alle bisherigen Schulabschlüsse erreicht werden, um z. B, eine Berufsausbildung anzustreben. Durch die Genehmigung können auch bereits die Schüler des jetzigen 5. Jahrgangs als erste in die Oberstufe wechseln.

Großer Dank der Schulleiterin für die kooperative Zusammenarbeit gilt der Bezirksregierung, dem Schulträger und natürlich ihrem Kollegium.